24.06.2018 | Pressemitteilung

Zweiter Freiberger Architekturpreis für Gebäude in Kleinwaltersdorf

Verleihung zum Sächsischen Tag der Architektur am 24. Juni 2018

Die Stadt Freiberg vergab den zweiten Freiberger Architekturpreis an ein Gebäude im Stadtteil Kleinwaltersdorf: die Kindertagesstätte „Kastanienzwerge“.

Bei dem eingeschossigen Niedrigenergiehaus (EnEV 2009 – 20 Prozent) sei es in wunderbare Weise bis ins Detail gelungen, eine Einheit der kindgerechten Funktionen und der sich daraus ableitenden Gestaltung des Innen– und auch Außenraumes zu schaffen, hieß es in der Begründung der Jury. „Das Gebäude zeichnet sich durch seine hohe architektonisch-gestalterische sowie freiraumplanerische Qualität aus“, lobte Baubürgermeister Holger Reuter, der hier auch das hohe Niveau des nachhaltigen Bauens hervorhebte.

Die Kita ist barrierefrei, Außenspielgeräte, Grünflächen, Sitzflächen und Zuwegungen sind funktionell gestaltet. Die Wärmeversorgung erfolgt mit Flüssiggas über ein Gasbrennwertgerät, zudem verfügt das Gebäude über eine zentrale Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

Insgesamt waren fünf Gebäude der Stadt für den Architekturpreis 2018 vorgeschlagen worden, wobei ein Objekt nicht mehr bewertet werden konnte, da der Bauabschluss schon länger als fünf Jahre zurück liegt. Damit gingen diese vier Vorschläge in die Bewertung:

Berthelsdorfer Straße 4
Das neue Wohnhaus schreibt die städtebauliche Gestaltung der Berthelsdorfer Straße fort. Es setzt ein Zeichen für die gestalterische Entwicklung und Aufwertung der Bahnhofsvorstadt.

Gerbergasse 15
Das historische Erscheinungsbild des Gebäudes wurde in seinen Abmessungen und seiner Fassadengestaltung aufgenommen und korrespondiert bewusst mit der modernen Gestaltung des Zwischenbaus mit Terrasse.

Kita Kastanienzwerge in Kleinwaltersdorf
- Preisträgerhaus –

Tuttendorfer Weg 14a
Es handelt sich hierbei um ein modernes, innovatives Wohnhaus mit Außenwänden aus Kalksandsteinmauerwerk mit Stahlbetontragelementen und Grün- bzw. Kiesdach.

Der erste Architekturpreis ging 2016 an Ronny Erfurt für sein Büro- und Geschäftshaus Borngasse 4.
Er wird seit 2016 im Turnus von zwei Jahren im Wechsel mit dem Sanierungspreis ausgelobt.
Wer die mit 1.500 Euro dotierte Ehrung erhält, entschied eine Jury, der neben Bürgermeister Holger Reuter als Vorsitzendem auch der Leiter der Deutschen Bank Freiberg, die Leiterin des Stadtentwicklungsamtes und der Sachbearbeiter der Unteren Denkmalschutzbehörde angehörten sowie ein Mitglied des Bau- und Betriebsausschusses des Stadtrates, ein Mitglied des Kulturausschusses des Stadtrates, ein Vertreter des Freiberger Altertumsvereins und ein freischaffender Architekt als Sachverständiger.

Vergeben wird der Architekturpreis von der Stadt Freiberg gemeinsam mit der Deutschen Bank Privat- und Geschäftskunden AG Investment & FinanzCenter Freiberg zur Förderung der Baukultur. Der Preis ist nicht teilbar und besteht aus einem Geldpreis in Höhe von 1.500 Euro in Verbindung mit einer Urkunde und einer Plakette aus Porzellan. Die Verleihung des Preises erfolgt jeweils zum Sächsischen Tag der Architektur Ende Juni, der 2018 unter dem Motto „Architektur bleibt“ stand und an dem zahlreiche Objekte und Büros für Besucher öffnen werden.









 


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation