Zurück zur Liste

Sag's uns hier! Hinweis melden

Müll / Sauberkeit

Erstellt 11.09.2022
Status

Abgeschlossen

270: Müll im Münzbach nach Hochwasser

Münzbachtal , 09599 Freiberg

Beschreibung

Wie im Beitrag "267: Hochwasser" benannt, befinden sich nach dem 4. Hochwasser diesen Sommers (6. September 2022) auch im Bachlauf des Münzbachs (Münzbachtal 83 - 85H) Toilettenpapier und diverse Hygieneartikel. Wann werden diese entfernt? Weiterhin bitte ich um Aufklärung, woher diese Einleitung stammt und um welche Art von Schmutzwasser es sich dabei handelt (Schwarzwasser, Grauwasser, etc.)? Wie kann diese Einleitung bei den leider regelmäßig auftretenden Überschwemmungen verhindert werden?

Bearbeitungsverlauf

12.09.2022

Ihr Hinweis wird bearbeitet.

14.09.2022

Insbesondere bei Starkregenereignissen kommt es zu Mischwasserabschlägen am Regenüberlaufbecken (RÜB) Hornmühlenweg in den Münzbach. Diese betragen bis zu 35 m³/s und es werden dann hohe Fließgeschwindigkeiten im RÜB sowie im Münzbach erreicht. Diese hohen Fließgeschwindigkeiten führen im RÜB zu starken Verwirbelungen, so dass sich das Rechengut (Toilettenpapier u.a.) nicht ausreichend absetzen kann. Die am RÜB vorhandene Kulissentauchwand an der Überlaufschwelle wird umspült und damit gelangen Grobstoffe in den Münzbach. Der Sachverhalt ist bekannt und derzeit gibt es keine technische Lösung, das Problem am vorhandenen Bauwerk zu beheben. Das RÜB Hornmühlenweg wurde mit seiner technischen Ausrüstung vor rd. 20 Jahren genehmigt und gebaut. Die technische Ausrüstung galt damals als Stand der Technik. Mischwasserabschläge sind in allen größeren Städten Deutschlands, wegen der historischen Entwicklung der Kanalisation im Mischsystem (Regen- und Schmutzwasser im gleichen Kanal) Standard. Eine Behandlung von großen Mischwassermengen ist wegen der großen Verdünnung durch Regenwasser nur eingeschränkt sinnvoll. Der sogenannte Spülstoß zu Beginn eines Regenereignisses wird i.d.R. in einem Rückhaltebecken aufgefangen und gedrosselt zur Kläranlage abgeleitet. Konkret wird am RÜB Hornmühlenweg eine Abwassermenge von 2100 m³ zurückgehalten und bis zu 3240 m³/h (entspricht 0,9 m³/s) kontinuierlich zur Kläranlage abgeleitet. Die Mengen die darüber hinaus am RÜB Hornmühlenweg durch die Kanalisation ankommen, werden in den Münzbach abgeschlagen. Am vergangenen Dienstag (06.09.22) wurden beispielsweise ca. 95.000 m³ im Zeitraum von rd. 2 Stunden in den Münzbach abgeschlagen. Der Maximalabschlag lag kurzzeitig bei 26 m³/s. Um die Problematik der Grobstoffe besser zu lösen, sind umfangreiche Investitionen (neues Abschlagsbauwerk mit Siebanlage) erforderlich, die nach meiner Schätzung aktuell in einer Größenordnung von 4 – 6 Mio. € betragen würden. Es gibt aktuell noch keinen konkreten Zeitplan für diese Investition. Eine Erhöhung der Zulaufmenge zur Zentralkläranlage ist wegen der hydraulischen Kapazität nicht möglich und kommt auch wasserwirtschaftlich nicht in Betracht. Mit dem Gewässerbaulastträger (Tiefbauamt) ist abgestimmt, dass der Eigenbetrieb FAB die Grobstoffe abliest, die außerhalb des Gewässerprofiles gelangen, also beispielsweise bei Überflutung von Straßen- und Wiesenflächen. Eine regelmäßige Reinigung des Gewässerprofiles (Bachsohle und Böschung) ist aus Kapazitätsgründen und aus Gründen des Arbeitsschutzes nicht möglich. Generell ist der Sachverhalt eher ein optisches als ein hygienisches Problem, da die Abschlagswässer einer hohen Verdünnung unterliegen. Die Bilder mit den Verunreinigungen sind aus dem Bereich des unsanierten Münzbaches. Der Wildwuchs und die unsanierten Mauern in den Uferböschungen wirken wie Rechen und der Unrat haftet deshalb überall an. Im Bereich des sanierten Münzbaches gibt es wegen der geringen Rauigkeit der Uferböschungen diese Probleme nicht. Der weitere Ausbau des Münzbaches ist durch das Tiefbauamt vorgesehen. Für Rückfragen steht Ihnen der Freiberger Abwasserbetrieb gerne unter Tel.: FG 2658 10 zur Verfügung.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation