Zurück zur Liste

Sag's uns hier! Hinweis melden

Straßen-, Rad- und Gehwegschäden

Erstellt 14.07.2021
Status

Abgeschlossen

41: Überflutungsschäden

Münzbachtal, 09599 Freiberg

Beschreibung

Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem gestrigen Starkregen und der Überflutung des Münzbaches enstanden auf dem Seitenweg Münzbachtal, auch in Höhe unseres Grundstückes, Schäden am Weg sowie an der Stützmauer (die Stützmauer ist z.T. nicht mehr vorhanden). Wir bitten um Prüfung der Standfestigkeit des Weges und der Stützmauer und entsprechende Schadensbeseitigung. Außerdem bitten wir um Beseitung angespülten Unrats von unserem Grundstück. Wir bitten des Weiteren um Information, wann und wie Schutzmaßnahmen für die Anwohner und deren Grundstücke am Münzbach unterhalb des bereits ausgebauten Abschnitts umgesetzt werden. Vielen Dank und freundliche Grüße

Bearbeitungsverlauf

15.07.2021

Ihr Hinweis wird bearbeitet

23.07.2021

vielen Dank für Ihre Hinweise und die aussagekräftigen Fotos. Die Schäden am Weg werden kurzfristig beseitigt. Die Befahrbarkeit des Weges ist bereits wieder hergestellt. Die von Ihnen als zum Teil nicht mehr vorhandene Stützmauer ist eine Böschungsbefestigung. Da diese Zug um Zug mit dem angrenzenden Fahrweg hergestellt wurde, ist statisch gesehen die Standsicherheit prinzipiell gegeben. Wir werden dies zeitnah prüfen und entsprechende Maßnahmen ergreifen. Die fehlenden Steine der Böschungsbefestigung werden wir baldmöglichst ersetzen. Dafür ist jedoch eine Anzeige zur Unterhaltung wasserbaulicher Anlagen bei der unteren Wasserbehörde und deren Zustimmung erforderlich. Ein Neubau entsprechend den Regeln der Technik ist nach dem geltenden Wasserrecht genehmigungspflichtig, aber derzeit nicht genehmigungsfähig, da diese Ufermauer Bestandteil des Gesamtprojektes Hochwasserschutz im Münzbachtal und somit nicht einfach aus dem Projekt herauslösbar ist. Dieses Projekt wurde bereits Ende 2018 bei der Landesdirektion zur Durchführung eines Planfeststellungsverfahrens zur Erlangung der wasserrechtlichen Genehmigung eingereicht. Trotz vorheriger umfangreicher Abstimmungen mit der Genehmigungsbehörde hatten sich zwischenzeitlich Natur- und Umweltschutzgesetzlichkeiten geändert, so dass seit Frühjahr 2019 weitere artenschutzrechtliche Erfassungen und Kartierungen bis Ende letzten Jahres durchgeführt werden mussten. Derzeit wird der Umweltbericht und der landschaftspflegerische Begleitplan umgearbeitet, damit die Planungsunterlage baldmöglichst wieder eingereicht werden kann. Wann dieses Planfeststellungsverfahren abgeschlossen, die Planung damit genehmigt und mit der Bauausführung begonnen werden kann, ist aus jetziger Sicht noch nicht sicher abschätzbar. Zum Unrat auf Ihrem Grundstück wenden Sie sich bitte an die Freiberger Abwasserbeseitigung (Tel. FG 26580), wenn es sich um Hygieneartikel handelt. Angespültes Bachsediment oder auch organisches Material wie Äste, Rasensoden u.ä. sammeln Sie bitte selbst auf Ihrem Grundstück (bitte Trennung organisch-anorganisch beachten) und melden sich bezüglich der Entsorgung beim Tiefbauamt (Tel. FG 273471) oder per Mail unter tiefbauamt@freiberg.de.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation