07.12.2023 | Pressemitteilung

Bürgerpreis 2023 ehrt Engagement für Weltoffenheit

Auszeichnung zum Neujahrsempfang für Freundeskreis Alte Kulturen e.V.

zum Filmporträt

Die Preisträger des Bürgerpreises 2023 stehen fest: Für sein hohes Engagement im Ehrenamt ehrt die Stadt Freiberg den Freundeskreis Alte Kulturen e.V. mit dieser jährlichen Auszeichnung. Damit geht dieser Preis zum elften Mal an einen Verein.
Das hat der Freiberger Stadtrat auf seiner Zusammenkunft am 9. November beschlossen. Für diese Auszeichnung lagen insgesamt neun Vorschläge aus den Jahren 2021 bis 2023 vor.

Der Freundeskreis Alte Kulturen e.V. erhält den Freiberger Bürgerpreis 2023 für sein Engagement, den Blick der Freibergerinnen und Freiberger zu weiten, das Wissen über alte Kulturen und längst vergangene Zeiten in Freiberg zugänglich zu machen und damit in der Silberstadt einen Ort des Austauschs zu schaffen – über Erfindungen mit Tragweite, andere Lebensformen, Wege und Irrwege der Geschichte.

Der Freundeskreis diene der Förderung Geschichtsbewusstseins, des Verständnisses und der Toleranz für die Geschichte und Traditionen anderer Völker und Kulturen sowie des Gedankens der Völkerverständigung, heißt es im Vorschlag für den Bürgerpreis. Seit seiner Gründung 1973 hat der Verein rund 550 öffentliche Veranstaltungen organisiert und durchgeführt, mit nationalen und internationalen Gastreferenten. Mit dem Bürgerpreis wird somit zugleich die 50-jährige Vereinsarbeit des Freundeskreises gewürdigt.

Mit dem Freiberger Bürgerpreis werden seit 1992 Personen oder Vereine ausgezeichnet, die sich über längere Zeit ehrenamtlich für das Gemeinwohl der Stadt engagieren. Die Auszeichnung, die aus einem Geldpreis in Höhe von 500 Euro in Verbindung mit einer Urkunde besteht, wird jährlich an höchstens zwei Preisträger verliehen. Bisher sind 55 Freiberger, davon siebenmal zwei gemeinsam, und zehn Vereine, Arbeitsgruppen beziehungsweise gemeinnützige Einrichtungen mit dem Preis ausgezeichnet worden. Vorschläge für den Bürgerpreis nimmt das Büro des Oberbürgermeisters bis zum 31. August jedes Jahres entgegen.

Ausgezeichnet werden die Bürgerpreisträger 2023 zum Neujahrsempfang der Universitätsstadt Freiberg am Freitag, 12. Januar 2024, 18 Uhr in der Konzert- und Tagungshalle Nikolaikirche.