01.10.2019 | Pressemitteilung

Mit der Kamera festgehalten

Vortrag im Begleitprogramm zur Sonderausstellung „SilberBilder“

Im Stadt- und Bergbaumuseum Freiberg findet am Donnerstag, 10. Oktober, der erste von zwei Vorträgen im Begleitprogramm zur Sonderausstellung „SilberBilder. Bergbaukultur im Medienwandel“ statt. Nadine Kulbe aus Dresden referiert zum Thema „Mit der Kamera festgehalten! Der Bergbau im fotografischen Werk der Freiberger Fotofreunde“. Die Veranstaltung beginnt 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt kostet 2 Euro.

Nach dem Studium der Germanistik/Literaturwissenschaft und Kommunikationswissenschaft an der TU Dresden arbeitete Nadine Kulbe im Projekt „Lebensgeschichtliches Archiv für Sachsen“ des Instituts für Sächsische Geschichte und Volkskunde in Dresden. Seit 2017 ist sie dort wissenschaftliche Mitarbeiterin im Bereich Volkskunde.

Der zweite Vortrag zur Sonderschau widmet sich dem Thema „Repräsentationen einer kraftvollen Industrie: Der Steinkohlenbergbau an der Ruhr um 1900“ und wird von Dr. Michael Farrenkopf vom Deutschen Bergbau-Museum Bochum gehalten. Termin ist Donnerstag, 28. November, wieder um 19 Uhr.

Adresse:
Am Dom 1
09599 Freiberg
Tel. 03731 202 50
www.museum-freiberg.de

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonntag 10 bis 17 Uhr


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen