waiting-room-clinic-with-nobody-it-front-office-with-new-normal-having-sign-chair-social-distance-coronavirus-pandemic_C_freepik.com.jpg

Ärzte in Freiberg


Freiberg begrüßt neue Ärzte und Praxen

Praxis Wehrhan: Praxis für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie und Zahnheilkunde für Groß und KLEIN (Forstweg 49)

Praxis Wehrhan: Praxis für Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie und Zahnheilkunde für Groß und KLEIN (Forstweg 49)

zur Praxiswebsite

Zahnarztpraxis Dr. Oliver Kujat - seit Januar 2022 in Freiberg (Forstweg 88a)

Praxis für Neurologie Dr. Yvonne Wilhelm - seit Januar 2022 in Freiberg (Donatsring 20)

Augenzentrum Pirna - seit Oktober 2021 in Freiberg (Körnerstr. 19) - ab 2023 Roter Weg 41/43

Angiologiepraxis Dr. Göritz seit Juli 2021

Kardiologie Praxis Hagen seit Juli 2021

Hausarztpraxis Münch seit Oktober 2020

HNO-Arztpraxis May seit April 2019

Ein Meißner in Freiberg: Hals-Nasen-Ohren-Arzt übernimmt Praxis
Damit die Fortsetzung folgt: Seit April ist die HNO-Praxis von Roswitha Geißler in neue Hände übergeben worden. Daniel May, Facharzt für HNO-Heilkunde, wurde als Nachfolger gefunden. Geboren und aufgewachsen im Meißen, absolvierte Daniel May sein Medizinstudium in Dresden und war als Facharzt und Oberarzt HNO am Elblandklinikum Riesa tätig. Nun beginnt für die Praxis und Daniel May als Neu-Freiberger eine neue Ära.
Nicht nur die Patienten sind froh über die Weiterführung der Praxis. Oberbürgermeister Sven Krüger weiß: „Die Nachfolgersuche für bestehende Praxen ist langwierig. Fachärzte werden überall in der Region gesucht. Das Gesamtpaket muss stimmen. Dazu zählen auch gute Rahmenbedingungen, die die Silberstadt als Wirtschafts-, Kultur- und Lebensstandort bietet.“
Darüber hinaus unterstützt die Stadt Ärzte, die sich in Freiberg niederlassen oder eine Praxis übernehmen seit diesem Jahr mit einem zweckgebundenen Zuschuss in Höhe von 5.000 €.  „Ich freue mich, dass sich Doktor May für eine Praxisübernahme in unserer schönen Stadt entschieden hat und wir ihn finanziell unterstützen konnten.“, so Krüger weiter.
In weiteren Freiberger Praxen haben sich in den vergangen Monaten junge Nachfolger etabliert, so in der Kinderarztpraxis in der Meißner Gasse sowie in der Allgemeinarztpraxis in der Annaberger Straße. Aktuell wird dringend ein Kinderarzt (m,w,d) gesucht. Dazu steht die Stadtverwaltung in engem Kontakt mit dem MVZ Freiberg und unterstützt medienwirksam die Suche. So wurde die Stelle mannigfaltig auf verschiedenen Kanälen ausgeschrieben: Homepages, Sächsisches Ärzteblatt, Pädiatriebörse des Bundesverbandes der Kinderärzte, Amtsblatt der Stadt Freiberg. Auch bei Facebook ist sie gepostet worden – durch OB Sven Krüger.

zur HNO-Belegabteilung Kreiskrankenhaus Freiberg

zum Flyer HNO-Belegabteilung Kreiskrankenhaus Freiberg

Hausarztpraxis Warnecke seit Juli 2019

Von A wie Abhören bis Z wie Zuckertest: Freiberger Hausarztpraxis mit neuem Gesicht
Seit 1. Juli 2019 hat Stephanie Warnecke, Fachärztin für Allgemeinmedizin, die Hausarzt-praxis von Frau Dr. Kandler in der Annaberger Straße 4 in Freiberg übernommen. Die gebürtige Dresdnerin ist vor drei Jahren nach Freiberg gezogen und absolvierte ihre Assistenzarztzeit in Praxen in der Silberstadt und Brand-Erbisdorf. Nicht nur die Patienten sind froh über die Weiterführung der Praxis. Oberbürgermeister Sven Krüger weiß: „Es ist nicht einfach, passende Nachfolger für bestehende Praxen zu finden. Fachärzte werden überall in der Region gesucht. Entscheidend ist, dass die Silberstadt gute Rahmen-bedingungen als Wirtschafts-, Kultur- und Lebensstandort bietet.“
Darüber hinaus unterstützt die Stadt Ärzte, die sich in Freiberg niederlassen oder eine Praxis übernehmen seit diesem Jahr mit einem zweckgebundenen Zuschuss in Höhe von 5.000 €.  „Ich freue mich, dass sich Frau Warnecke für eine Praxisübernahme in unserer schönen Stadt entschieden hat und wir sie finanziell unterstützen konnten.“, so Krüger weiter.
In weiteren Freiberger Praxen haben sich in den vergangen Monaten junge Nachfolger etabliert, so in der Kinderarztpraxis in der Meißner Gasse sowie in der Hals-Nasen-Ohren-Praxis in der Parkstraße. In engem Kontakt steht die Stadtverwaltung mit dem MVZ Freiberg und unterstützt medienwirksam die Suche nach einem/r Kinderarzt/in.

zur externen Pressemitteilung

Kinderarztpraxis Dr. Weise seit 2019



Ansprechpartner

Wirtschaftsförderung
Bettina Keller

Obermarkt 24
09599 Freiberg

Tel.: +49 (0) 3731 273 159
Fax: +49 (0) 3731 273 73 159
E-Mail: Bettina_Keller@freiberg.de


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen