Corona in Freiberg - aktuelle Informationen

hier

19.12.2019 | Pressemitteilung

Nächster Bürgerdialog auf dem Wasserberg

am 7. Januar im Kinopolis – Bürgerdialogreihe geht in zweite Runde

Mit dem neuen Jahr geht der Bürgerdialog in seine zweite Runde. Denn seit Amtsantritt 2015 hat Oberbürgermeister Sven Krüger Bürgerdialoge bereits in allen Stadtteilen durchgeführt. Im Januar wird nun zum nächsten Bürgerdialog auf dem Wasserberg eingeladen: am Dienstag, 7. Januar, 18 Uhr im Kinopolis. Hier hatte auch die Premiere stattgefunden.

Der Bürgerdialog im Januar ist bereits der achte insgesamt. Vor Ort im Gespräch mit den Freiberger Bürgern war OB Krüger neben dem Wasserberg auch auf dem Seilerberg, in Friedeburg und der Bahnhofsvorstadt, im Gebiet zwischen Leipziger- und Dresdner Straße sowie Loßnitz und Lößnitz und darüber hinaus auch in der Altstadt und Freiberg Ost.

Zu den bisherigen sieben Bürgerdialogen angesprochene Themen sind größtenteils von allgemeinem Interesse, denen nachgegangen wird. Über die Ergebnisse wird jeweils öffentlich informiert: im Amtsblatt und auf www.freiberg.de. „Es gab sehr viele und sehr unterschiedliche Anregungen“, fasste das Stadtoberhaupt zusammen. So waren immer wieder Straßen- und Radwegebau Themen, aber auch Fußwege, Ampelschaltungen, verwilderte Grundstücke, Parkflächen oder die Straßenreinigung. Anliegen, für die die Stadt nicht zuständig ist, werden dennoch aufgenommen und an die zuständigen Institutionen weitergeleitet.

Das Interesse an den Bürgerdialogen ist in den Stadteilen sehr unterschiedlich. Während zu den Veranstaltungen in der Altstadt  und Freiberg Ost die Teilnahme verhalten war, kamen zu den anderen jeweils etwa 50 Bürger. „Das zeigt doch das Interesse unserer Bürger an ihrer Stadt.“ Darum ist es für OB auch keine Frage, diese Veranstaltungsreihe fortzuführen. „Mir ist es wichtig, mit den Bürgern ins Gespräch zu kommen. Denn es gelingt besser, etwas gemeinsam anzugehen“, ist er sich sicher.

Bürgerdialoge sind für Krüger eine ebenso probate Plattform für eine transparente Verwaltungsarbeit wie die Bürgersprechstunden und der Bürgerhaushalt.

Alle Bürgerdialoge werden jeweils öffentlich im Amtsblatt ausgewertet. Die Zusammenfassungen sind auch unter www.freiberg.de zu finden. 


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen