22.11.2021 | Pressemitteilung

Freiberger Christmarkt bleibt bis 12. Dezember stehen

Die Christmarkthütten auf dem Obermarkt bleiben bis 12. Dezember stehen. Dafür haben sich heute die Händler mehrheitlich bei einem Treffen mit Oberbürgermeister Sven Krüger um 14 Uhr auf dem Obermarkt ausgesprochen.

„Gemeinsam mit Händlern des Christmarktes haben wir besprochen, was nun mit den Christmarkthütten passiert“, erklärt Oberbürgermeister Krüger. Dabei standen verschiedene Varianten zur Diskussion. Die meisten Händler sprachen sich für den Vorschlag aus, den Weihnachtsmarkt bis zum 12. Dezember stehen zu lassen. Der Vorschlag, alle Christmarkthütten vollständig abzubauen, fand keine Mehrheit bei den Beteiligten. Damit ist die Hoffnung verbunden, dass mit dem Ende der aktuellen Corona-Notfall-Verordnung ab dem 13. Dezember eine Öffnung des Christmarktes möglich ist. „Wir als Stadt unterstützen diesen Wunsch und werden deswegen die Hütten auf dem Obermarkt belassen“, kündigt OB Krüger an. „Für die Händler, die ihre Hütten bereits mit verderblichen Waren bestückt haben, suchen wir eine Verkaufsgelegenheit. Es wäre eine nicht zu rechtfertigende Verschwendung, wenn wir noch essbare Lebensmittel, wie Stollen, Mandeln, Pfefferkuchen oder kandierte Früchte, einfach wegschmeißen müssten“.

In den Gesprächen mit den Händlern zeigte sich, dass die Enttäuschung sehr groß ist. Vor allem der Zeitpunkt der Entscheidung, wenige Tage vor der in Aussicht gestellten Eröffnung des Marktes, stieß auf Unverständnis. „Wir sehen die Gefahr, dass Händler aufgrund der diesjährigen finanziellen Ausfälle in Zukunft nicht mehr an Weihnachtsmärkten teilnehmen. Das würde die erzgebirgischen Weihnachtsmärkte dauerhaft schädigen. Deswegen werde ich dem Stadtrat vorschlagen, im nächsten Jahr auf Standgebühren für den Freiberger Christmarkt zu verzichten“, sagt Krüger. „Beispiel hierfür ist unser Verzicht auf die Sondernutzungsgebühren, durch die wir den Freiberger Einzelhändlern und Gastronomen in den Jahren 2020 und 2021 rund 100.000 Euro Gebühren erlassen und damit unseren Beitrag zur Überwindung der wirtschaftlich schwierigen Situation erbracht haben.“

„Mit dem Verzicht auf Standgebühren möchte ich Anreize für Händler zu schaffen. Denn unser Christmarkt ist Teil einer erzgebirgischen Tradition, die Touristen anlockt, Kinder begeistert und Begegnungen und Auszeit für alle schafft. Wir sind das Weihnachtsland in Deutschland und das muss so bleiben. Ich rufe in dieser schwierigen Situation alle Freiberger auf, das Gemeinsame zu sehen, und nicht das Trennende zu suchen. Denn es wird auch eine Zeit nach Corona geben, in der wir uns alle gemeinsam in Freiberg wohlfühlen wollen“, sagt Krüger.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation