08.02.2022

Photochallenge Gentilly-Freiberg (deutsch, français, english)

Informationen zum Projekt - gefördert vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DJFW)

Jugendliche aus Gentilly und Freiberg werfen erstmals online einen Blick auf ihre Partnerstädte. Für die Begegnung im Internet fangen die Schüler aus Deutschland und Frankreich mit der Handykamera ihren Alltag ein und stellen dem Nachbarland ihre Sicht auf die Heimatstadt vor. In Freiberg greifen dafür Schüler der Oberschule „Clara Zetkin“ zum Smartphone. Den Neuntklässlern steht dabei ein professioneller Fotograf zur Seite, der sie im Umgang mit der Technik schult. In Frankreich nehmen Schüler des "Collège Rosa Parks Gentilly" teil. Die besten Fotos erhalten am Ende des Projekts eine Auszeichnung und werden in einer Broschüre veröffentlicht. Das digitale Schülerprojekt schließt als vierter Teil an die von den Freiberger Fotofreunden initiierte Projektreihe „Gekreuzte Blicke“ an. Erstmals wird die Idee von Jugendlichen aufgegriffen und bringt das Leben der Schüler beider Länder näher. Interessierte können die persönlichen Eindrücke der Schüler auf der Instagram-Seite des Projekts erleben:

Informations sur le projet - soutenu par l'Office franco-allemand pour la jeunesse (OFAJ)

Des jeunes de Gentilly et de Freiberg jettent pour la première fois un regard en ligne sur leurs villes jumelles. Pour cette rencontre sur Internet, les élèves français et allemands capturent leur quotidien avec leur téléphone portable et présentent au pays voisin leur vision de la ville natale. A Freiberg, ce sont les élèves du collège "Clara Zetkin" qui prennent leur smartphone. Les élèves de troisième sont assistés par un photographe professionnel qui les forme à l'utilisation de la technique. En France, des élèves du collège "Rosa Parks Gentilly" participent au projet. Les meilleures photos reçoivent un prix à la fin du projet et sont publiées dans une brochure. Le projet numérique des élèves est le quatrième volet du projet "Gekreuzte Blicke" ( Regards croisés) initiée par "Freiberger Fotofreunde" (l’association les amis de la photographie de Freiberg). Pour la première fois, l'idée est reprise par des jeunes et rapproche la vie des élèves des deux pays. Les personnes intéressées peuvent découvrir les impressions personnelles des élèves sur la page Instagram du projet:

Information on the project - sponsored by the German-French Youth Office (DJFW)

Young people from Gentilly and Freiberg take a look at their twin cities online for the first time. For the exchange on the internet, the students from Germany and France capture their everyday life with a mobile phone camera and present their view of the home town to the neighbouring country. In Freiberg, students from the "Clara Zetkin" secondary school are using their smartphones. The ninth graders are assisted by a professional photographer who teaches them photographic skills. In France, students from the Collège "Rosa Parks Gentilly" are taking part. The best photos receive an award at the end of the project and are published in a brochure. The digital school project is the fourth part of the project series "Gekreuzte Blicke" (Crossed Views) initiated by the "Freiberger Fotofreunde" (Freiberg Photo Friends). For the first time, the idea is taken up by young people and brings the lives of students in both countries closer. Those interested can experience the students' personal impressions on the project's Instagram page:

Mit Instagram-Account/ Avec un compte Instagram/with Instagram account:       Instagram Photos

Ohne Instagram-Account/ Sans compte Instagram/ without Instagram account:     Dumpor Photos

Achtung aus technischen Gründen sind viele Fotos auf folgender Instagramseite:

Attention, pour des raisons techniques, de nombreuses photos se trouvent sur la page Instagram suivante:

Attention for technical reasons many photos are on the following Instagram page:

www.instagram.com/picture_your_twin_city

Über das DFJW:

Die Schüler nehmen an einem vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW) geförderten Austausch teil.

Das DFJW ist eine deutsch-französische Institution, die sich für den Austausch zwischen jungen Menschen aus Deutschland und Frankreich einsetzt. Sie ist aus dem von Bundeskanzler Konrad Adenauer und dem französischen Staatspräsidenten Charles de Gaulle am 22. Januar 1963 unterzeichneten deutsch-französischen Freundschaftsvertrag (Elysée-Vertrag) hervorgegangen. Das DFJW fördert und organisiert Jugendbegegnungen und Jugendprojekte. Dazu gehören unter anderem Schüler- und Studierendenaustausch, Austausch von Auszubildenden, Sprachkurse, Ferienfreizeiten, Partnerschaften von Städten und Regionen, Kultur- und Sportbegegnungen, Stipendien für Praktika, ehrenamtliches Engagement und der Deutsch-Französische Freiwilligendienst.

Internetseite (Deutsch/Französisch/Englisch): www.dfjw.org - hier werden auch interessante Wettbewerbe, Ausschreibungen, Kleinanzeigen über Austauschplätze, Praktikumsplätze oder Jobs im Partnerland veröffentlicht.

Par l'intermédiaire de l'OFAJ:

Les élèves participent à un échange soutenu par l'Office franco-allemand pour la jeunesse (OFAJ).

L'OFAJ est une institution franco-allemande qui s'engage à promouvoir les échanges entre jeunes Français et Allemands. Il est issu du traité d'amitié franco-allemand (traité de l'Élysée) signé par le chancelier allemand Konrad Adenauer et le président français Charles de Gaulle le 22 janvier 1963. L'OFAJ promeut et organise des rencontres et des projets de jeunes. Il s'agit entre autres d'échanges d'élèves et d'étudiants, d'échanges d'apprentis, de cours de langues, de camps de vacances, de partenariats de villes et de régions, de rencontres culturelles et sportives, de bourses pour des stages, d'engagement bénévole et du service volontaire franco-allemand.

Site Internet (allemand/français) :  www.ofaj.org/ - on y publie également des concours intéressants, des appels d'offres, des petites annonces sur les places d'échange, les stages ou les emplois dans le pays partenaire.

About the FGJY:

The students take part in an exchange sponsored by the Franco-German Youth Office (FGJY).

The FGJY is a Franco-German institution that promotes exchanges between young people from Germany and France. It emerged from the Franco-German Treaty of Friendship (Elysée Treaty) signed by Federal Chancellor Konrad Adenauer and French President Charles de Gaulle on 22 January 1963. The DFJW promotes and organises youth encounters and youth projects. These include school and student exchanges, trainee exchanges, language courses, holiday camps, partnerships between cities and regions, cultural and sports encounters, scholarships for internships, voluntary work and the Franco-German Voluntary Service.

Website (German/French): www.fgyo.org/  - interesting competitions, advertisements, small ads about exchange places, internships or jobs in the partner country are also published here.

 

Projektthemen/Thèmes du projet/Projekt topics

Jeden Monat werden auf Instagram neue Bilder von den Schülern zu unterschiedlichen Themen veröffentlicht:

Chaque mois, de nouvelles photos des élèves sont publiées sur Instagram sur différents thèmes:

Every month, new pictures of the students on different topics are posted on Instagram:

  • Januar/Janvier/January:
    Schule/École/School
     
  • Februar/Février/February:
    Das bin ich/C´est moi/That´s me; Meine Freunde/Mes amis/My friends; Meine Familie/Ma famille/My family; Meine/Mes/My Hobbies; Mein Zuhause/Ma maison/My home;  Ausflüge/Excursions
     
  • März/Mars/March:
    Meine Stadt/Ma ville/My city; "Meine Umgebung"
     
  • April/Avril/April:
    Schnappschüsse/Instantanés/Snapshots; Outtakes; offene Themen(Wünsche)/Thèmes ouverts (souhaités)/Open topic (requests)

Mit Instagram-Account/ Avec un compte Instagram/with Instagram account:       Instagram Photos

Ohne Instagram-Account/ Sans compte Instagram/ without Instagram account:   Dumpor Photos

Gallerie


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation