Sanierungspreis

Mönchstraße 1 - Hotel Freyhof - Sanierungspreisträger 2019: Das spätgotische Gebäude wurde aufwendig und mit viel Liebe zum Detail über drei Jahre lang saniert. Dabei sind zahlreiche bauhistorische Ausstattungsstücke im Haus erhalten worden, u. a. eine frühbarocke Stuckdecke, die das Frühstückszimmer ziert, sowie die Portale und Gewölbe, die in den einzelnen Etagen und Räumen zu sehen sind. Alljährlich ist das ehemalige Freihaus zum Tag des offenen Denkmals geöffnet und bietet seinen Besuchern einen eindrucksvollen Einblick in die Baugeschichte des Gebäudes.


Der 20. Sanierungspreis wird zum Tag des offenen Denkmals 2021 vergeben.

Die vorbildliche Sanierung eines Gebäudes soll mit der Vergabe des Sanierungspreises honoriert werden. Dieser ist mit einem Preisgeld in Höhe von 1.500,- € verbunden und wird von der Stadt Freiberg gemeinsam mit der Deutschen Bank Freiberg im jährlichen Wechsel mit dem Architekturpreis vergeben. Einreichungsfrist ist der 31. Mai des laufenden (ungeraden) Jahres im Büro des Oberbürgermeisters.

Mehr zur Einreichung und Vergabe lesen Sie in der Sanierungspreissatzung


Preisträger


JahrPreisträger
2019Hotel Freyhof, Mönchsstraße 1
2018nicht vergeben - siehe Architekturpreis
2017Diana Mader-Schumann und Janek Schumann, Wohnhaus Untergasse 4
2016nicht vergeben - siehe Architekturpreis
2015Martina Straßburger, Wohnhaus Hornstr. 10A
2014Weingasse 17 | Bauherren Jeanette Scherf und Jörg Oelsner
2013Wohngebäude Am Marstall 4 | Bauherren Katrin und Gerhard Noack
2012Thielestraße 5 | Beteiligungsgesellschaft Thielestraße 5 GmbH & Co. KG GmbH
2011Perry Palm aus Oederan, Wohngebäude Chemnitzer Straße 47, 
Ivan Ivanov aus Chemnitz, Wohngebäude Chemnitzer Straße 49-57
2010Kreuzgasse 1/3 (ehem. kath. Kirche)
2009Hans-Dieter Lutz und Magdalena Lutz-Hensel, Wohnhaus Pfarrgasse 33
2008Holger Münch, Objekt Lessingstraße 53 (ehemaliges Hospitalgut)
2007Heiko Dietrich, Wohnhaus Domgasse 1/3
2006Matthias Schulz, Wohnhaus Moritzstraße 5
2005Rüdiger Grimm, Donatsgasse 13
2004Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co.KG Gebäudekomplex Obermarkt 11/12, Kirchgässchen 1 (Pressehaus)
2003Lothar (†) und Maria Pirl, Petriplatz 9
2002Eigentümergemeinschaft Ullrich-Hinzen, Kreuzgasse 7
2001Petra Bergmann-Welp, Bürgerhaus Wasserturmstraße 34
2000Claus-Dieter Haupt, Bürgerhaus Pfarrgasse 22
1999Tobias Neubert, Bürgerhaus Pfarrgasse 20

Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen