Ehrenbürger

Das Ehrenbürgerrecht der Stadt Freiberg ist verliehen worden auf Basis des Stadtratsbeschlusses 4-10/2000 an:

Prof. Reinhard Schmidt

28.06.2019 


„Auf Grundlage des Stadtratsbeschlusses 8-51/2018 vom 07.03.2019 wird Prof. Reinhard Schmidt das Ehrenbürgerrecht als höchste Auszeichnung der Universitätsstadt Freiberg verliehen. Er wird damit für seine Verdienste um den Wiederaufbau des sächsischen Oberbergamtes geehrt, das er als erster Oberberghauptmann seit 160 Jahren geleitet hat. Mit dem Oberbergamt gab er Freiberg den Rang und Ruf als sächsische Berghauptstadt zurück. Prof. Reinhard Schmidt ist die sechste Persönlichkeit, der die Ehrenbürgerwürde der Universitätsstadt nach der politischen Wende zuteil geworden ist.


Michael Federmann

12.01.2014


„Auf Grundlage des Stadtratsbeschlusses 13-47/2013 vom 5. September 2013 wird Herrn Michael Federmann das Ehrenbürgerrecht als höchste Auszeichnung der Universitätsstadt Freiberg verliehen. Er wird damit für seine Verdienste um Freiberg als Hochtechnologie-Standort und damit für Sachsen geehrt.“ Michael Federmann ist die fünfte Persönlichkeit, der die Ehrenbürgerwürde der Universitätsstadt nach der politischen Wende zuteil wird, und er ist der erste Freiberger Ehrenbürger, der keine deutsche Nationalität hat, dessen väterliche Wurzeln jedoch in Chemnitz liegen. Das Familienunternehmen Federmann Enterprises Ltd. war der erste israelische Großinvestor in der Industrie der neuen Bundesländer. Damit hat das Engagement der Familie Federmann in Freiberg mit Blick auf die deutsche und jüdische Geschichte eine besondere Dimension. Michael Federmann erhält es auch für sein Engagement, durch das sich die Freiberger Compound Materials GmbH zu einem hochmodernen High-Tech-Unternehmen entwickelt hat und mit der Qualitätsmarke „Freiberger“ zu einem Weltmarktführer bei Galliumarsenid-Substraten wurde. 


Prof. Dr. Peter Woditsch

13.07.2009

Auf Basis des Stadtratsbeschlusses 16-60/2009 vom 2. Juli 2009 erhielt Herr Prof. Dr. Peter Woditsch das Ehrenbürgerrecht der Universitätsstadt in Würdigung seiner über Jahre währenden, umfangreichen Unterstützung Freibergs. Er gehört zu den europäischen Pionieren der Photovoltaik. Mit ihm wurde Freiberg zu einem der wenigen Standorte der Waferproduktion weltweit, in denen vom Rohstoff bis zum fertigen Endprodukt die gesamte Wertschöpfungskette abgedeckt wird. Freiberg hat sich durch sein Engagement zu einem Zentrum der Photovoltaik und einem wichtigen Baustein von „Silicon Saxony“ entwickelt.


Verstorbene Ehrenbürger (ab 1990)


Gottfried Kohl (†)

09.04.2008 


Auf Grundlage des Stadtratsbeschlusses 8-44/2008 vom 6. März 2008 erhielt der Künstler Gottfried Kohl das Ehrenbürgerrecht der Universitätsstadt Freiberg für seine sechs Jahrzehnte währenden künstlerischen und kulturpolitischen Aktivitäten in der Stadt und über ihre Grenzen hinaus und für seine Tätigkeit als Mitbegründer und Vorsitzender der Künstlergemeinschaft „Die Kaue e. V“. Als Bildhauer und Zeichner prägte er mit seinem künstlerischen Schaffen maßgeblich das Bild Freibergs.


Dr. Werner Freiesleben (†)

30.01.2001


Auf Basis des Stadtratsbeschlusses 7-15/2000 vom 2. November 2000 erhielt Herr Dr. Werner Freiesleben das Ehrenbürgerrecht der Universitätsstadt Freiberg für seine Verdienste um den Hightech-Produktionsstandort Freiberg, für seinen großen persönlichen Einsatz bei der Privatisierung eines ehemaligen Treuhandbetriebes in drei selbstständige Unternehmen und für seine fachliche Begleitung eines Zentrums für Elektronikmaterialien an der TU Bergakademie Freiberg sowie des InnoRegio-Projektes "Stoffkreisläufe" Freiberg.


Dr. Karl Heinrich Douffet (†)

04.05.2017


Auf Basis des Stadtratsbeschlusses 1-31/2017 vom 4. Mai 2017 erhielt Herr Dr. Karl Heinrich Douffet das Ehrenbürgerrecht der Universitätsstadt Freiberg. Seinem Wirken ist es zu verdanken, dass die Freiberger Altstadt und die Bergbauanlagen im Jahre 1979 in die Bezirksdenkmalsliste bzw. in die Zentrale Denkmalliste der DDR aufgenommen wurden. Auch Baudenkmalen im Bereich des Bergbau- und Hüttenwesens galt seine Aufmerksamkeit. Seine Einflussnahme auf die städtebauliche Entwicklung Freibergs in dieser Zeit, aber auch später als Stadtrat und selbst bis zum heutigen Tage ist von überragender Bedeutung.


Prof. Dr. Günter Blobel (†)

19.02.2018


Auf Basis des Stadtratsbeschlusses 4-10/2000 vom 8. Juni 2000 erhielt Prof. Dr. Günter Blobel das Ehrenbürgerrecht der Universitätsstadt Freiberg für seine herausragende Forschungstätigkeit auf dem Gebiet der Medizin und Biologie, für seine hohe internationale Anerkennung, die auch seine ehemalige Heimatstadt Freiberg weit bekannt werden ließ und als ein wichtiges Vorbild engagierten humanistischen Wirkens für Jugendliche an dem Ort, an dem er seine Schulbildung und sein Abitur erwarb.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genant.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation