zurück zur Anliegensuche

Baugenehmigung für Werbeanlagen beantragen

Allgemeine Informationen

Werbeanlagen sind ortsfeste Einrichtungen, die der Ankündigung oder Anpreisung oder als Hinweis auf Gewerbe oder Beruf dienen und vom öffentlichen Verkehrsraum (auch Parkplätze, Privat- und Anliegerstraßen, Ladenpassagen und überdachte Fußgängerzonen) aus sichtbar sind.

  • Als ortsfest gelten bewegliche Anlagen, die langfristig oder wiederholt an einem Ort aufgestellt sind.
  • Genehmigungspflichtig sind Werbeanlagen ab 1 m² Ansichtsfläche. Auch vorübergehend befestigte Werbeanlagen, die länger als zwei Monate angebracht wurden, unterliegen der Genehmigungspflicht.


Insbesondere folgende Vorschriften sind bei der Errichtung von Werbeanlagen, auch wenn ihre Errichtung verfahrensfrei ist, zu beachten:

Einzelheiten regelt die Durchführungsverordnung zur Sächsischen Bauordnung.

Kontakt und Öffnungszeiten

Bauaufsicht

Frau Sarah Funke

Tel. +49 (0) 3731 273 444

bauaufsichtsamt@freiberg.de

Öffnungszeiten

Di

09:00 - 12:00

13:00 - 18:00

Do

09:00 - 12:00

13:00 - 16:00

Fr

09:00 - 12:00

Besucheradresse
Obermarkt 24
09599 Freiberg

Parkplatz

Hinter dem Rathaus sind Stellplätze für Fahrzeuge mit Behindertenparkausweis vorhanden.

Barrierefreie Nutzung

Eingangsbereich: über Rathauseingang
Burgstraße Toiletten: vorhanden
Aufzüge: vorhanden

Verfahrensablauf

Reichen Sie den Bauantrag bei der Bauaufsichtsbehörde mit dem dafür vorgeschriebenen Formular ein.

  • Nachdem Sie Ihren Bauantrag eingereicht haben, prüft die Bauaufsichtsbehörde dessen Vollständigkeit. Fehlen Unterlagen oder gibt es sonstige Mängel, wird Ihnen eine angemessene Frist zur Vervollständigung gegeben.
  • Sind die Unterlagen vollständig, bestätigt die Bauaufsichtsbehörde Ihnen dies schriftlich. Sie teilt Ihnen auch mit, bis zu welchem Datum Ihnen die Baugenehmigung zugehen wird. Über den Bauantrag muss innerhalb von drei Monaten nach dem bestätigten Eingangsdatum des vollständigen Antrags entschieden werden.
  • Eine Verlängerung der Frist um zwei weitere Monate ist bei Vorliegen wichtiger Gründe möglich; in diesem Fall wird Ihnen das auch schriftlich mitgeteilt. So ist gewährleistet, dass Sie möglichst ohne lange Verzögerungen mit Ihrem Bauvorhaben beginnen können. Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch, dass Sie ohne Baugenehmigung nicht mit dem Vorhaben beginnen dürfen!
  • Erhalten Sie die Baugenehmigung im vereinfachten Baugenehmigungsverfahren nicht innerhalb der drei (beziehungsweise fünf) Monate, gilt sie automatisch als erteilt. Sie können dann bei der Bauaufsichtsbehörde beantragen, dass Ihnen darüber ein Zeugnis ausgestellt wird. Dieses steht der Baugenehmigung gleich. Falls erforderlich müssen aus Sicherheitsgründen der Nachweis über die Standsicherheit geprüft sein!
  • Die Bauaufsichtsbehörde prüft, ob Ihr Vorhaben dem Bauplanungsrecht entspricht, also ob Sie das Vorhaben in diesem Gebiet durchführen dürfen. Wenn Sie Abweichungen vom Bauordnungsrecht beantragt haben, wird über diese ebenfalls entschieden.
  • Wenn Sie mit dem Bauvorhaben beginnen, müssen Sie der Bauaufsichtsbehörde eine Anzeige zur beabsichtigten Aufnahme der Nutzung zukommen lassen.

Erforderliche Unterlagen

  • Bauantrag für Werbeanlagen nach § 68 Sächsische Bauordnung (SächsBO)
  • Auszug aus der Liegenschaftskarte mit Kennzeichnung von Anbringungsort bzw. Aufstellungsort
  • Baubeschreibung hinsichtlich Art, Größe, Werkstoffe und Farben der geplanten Werbeanlage
  • farbgetreute Bauzeichnungen mit Bemaßung
  • Darstellung der geplanten Werbeanlage in Verbindung mit der baulichen Anlage, vor der oder in deren Nähe sie aufgestellt, errichtet oder an der sie angebracht werden soll (Standortfotos, Fotomontage)
  • Zustimmung des Grundstückseigentümers, wenn dieser nicht Antragssteller ist
  • soweit erforderlich Standsicherheitsnachweis
  • ggf. Antrag auf Abweichung, wenn Festsetzungen der Gestaltungssatzung oder eines Bebauungsplanes nicht eingehalten werden 

Werden mehrere Werbeanlagen beantragt, kennzeichnen Sie bitte jede Werbeanlage in allen Bauvorlagen mit der gleichenlaufenden Nummer, die im Formular "Bauantrag für Werbeanlagen" in der Tabelle Baubeschreibung als laufende Nummer vorgegeben ist. Bei mehr als drei geplanten Werbeanlagen vervielfältigen Sie bitte die Seite 2 des Formulars und ändern die fortlaufendeNummer entsprechend der Anzahl der geplanten Werbeanlagen.

Hinweis:

Der Bauantrag ist in dreifacher Ausfertigung einzureichen.

Fristen

Antragstellung: vor Beginn des Vorhabens

Kosten

  • nach dem Sächsischen Kostenverzeichnis (ab 70 €, je nach Herstellungssumme)

§ 10 Sächsische Bauordnung (SächsBO)

§ 63 SächsBO - Vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren

§ 68 SächsBO - Bauantrag, Bauvorlagen

§ 69 SächsBO - Behandlung des Bauantrags

§ 4 Durchführungsverordnung zur Sächsischen Bauordnung (DVOSächsBO)

Neuntes Sächsisches Kostenverzeichnis

Sonstiges

Wir möchten auf folgendes hinweisen:

Gemäß § 87 Absatz 1 SächsBO handelt ordnungswidrig, wer vorsätzlich oder fahrlässig ohne die erforderliche Baugenehmigung (§ 59 Absatz 1) oder Abweichung (§ 67) bauliche Anlagen errichtet oder ändert.

Gemäß § 87 Absatz 3 SächsBO kann die Ordnungswidrigkeit mit einer Geldbuße bis zu 500.000 Euro geahndet werden.


Mittelsachsen – Freiberg mittendrin

Der Verwaltungssitz des Landkreises Mittelsachsen befindet sich in Freiberg. Für Bürger der 53 mittelsächsischen Kommunen, davon 21 Städte, ist er Ansprechpartner u.a. für KfZ-Zulassungen oder Kindergeldanträge und betreibt das Jobcenter Mittelsachsen.

zum Landkreis

Herz aus Silber – Imagefilm

Zukunft aus Tradition: Silberstadt, Universitätsstadt, Wirtschaftstandort, Lebensmittelpunkt - werfen Sie einen Blick in den Imagefilm der Silberstadt Freiberg.

ansehen

Diese Website nutzt Cookies, um das beste Nutzererlebnis zu gewährleisten, um die Nutzung der Website zu analysieren und Datenschutzeinstellungen zu speichern. In unseren Datenschutzrichtlinien können Sie Ihre Auswahl jederzeit ändern.

Cookies und verwendete Technologien, die auf dieser Seite verwendet werden

Bitte wählen Sie JA oder NEIN für die betreffenden Kategorien.

Bitte wählen Sie, ob diese Website Cookies oder verwandte Technologien wie Web Beacons, Pixel Tags und Flash-Objekte ("Cookies") wie unten beschrieben verwenden darf. Sie können mehr darüber erfahren, wie diese Website Cookies und verwandte Technologien verwendet, indem Sie unsere untenstehende Datenschutzerklärung lesen.

Funktionale

Diese Cookies gewährleisten das korrekte Betreiben der Seite. Auch zustimmungsfreie Cookies oder First Party Cookies genannt.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Nutzergesteuert
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Grundfunktion unserer Seite benötigt und gesetzt werden.

Name: TYPO3 Backend
Anbieter: Stadtverwaltung Freiberg

Cookies, welche für die Nutzung des TYPO3 Backendzugangs benötigt und gesetzt werden.

Name: Google Tag Manager
Anbieter: Google Ireland Limited

Der Google Tag Manager verwaltet die JavaScript- und HTML-Tags die für die Verwendung von Tracking- und Analysetools benötigt werden. Der Google Tag Manager setzt selber keine Cookies.

Analytische Cookies

Diese Cookies sammeln anonyme Informationen über die Nutzungsweise einer Website, bspw. wie viele Besucher welche Seiten aufruft. Damit soll die Performance der Website und das Nutzererlebnis verbessert werden.

Anbieter, die Cookies auf dieser Seite nutzen, werden nachfolgend aufgelistet. Wo dies möglich ist, können Sie der Nutzung von Cookies zustimmen.

Name Anbieter
Name: Google Analytics
Anbieter: Google LLC

Mit Google Analytics erfassen wir anonymisierte Nutzer-Daten die uns helfen, das Nutzererlebnis auf unserer Website zu verbessern. Hierfür analysieren wir Statistiken zur Nutzung, z.B. Seitenaufrufe und Klicks.
Google Datenschutzinformation